Metronom fördert Tafel-Projekt

Die Verantwortlichen der Metronom Eisenbahngesellschaft haben in diesem Jahr mehrere gemeinnützige Projekte unter dem Motto „Was kann ihren Ort noch schöner machen? ” in Niedersachen gefördert. Und wir sind dabei.
Die Junge Tafel Göttingen hatte sich vor einigen Monaten mit dem Projekt „Verschönerung des Innenhofes“ beworben und wurde als eines von rund 15 Initiativen ausgewählt.

In Kooperation mit der Martin-Luther-King-Schule werden ca. 18 Schüler*innen (5. und 7. Jahrgang) drei Garagen im Innenhof der Tafel unter Anleitung eines Sprayers bemalen.
Parallel erhalten die Schüler*innen einen Rundgang durch die Räumlichkeiten, einen Mittagssnack sowie das Angebot, sich an einem Lebensmittelquiz zu beteiligen.
Die Klassen sind mit ihren Lehrer*innen anwesend am:

Dienstag, 25. September 2018 von ca. 11:30 – max. 16:00 Uhr bei der „Tafel“.

500 kg gespendete Kürbisse für das Kürbisfest !

Auch in diesem Jahr veranstalten die Tafel Göttingen e.V. und die Berufsbildenden Schulen Ritterplan ein Kürbisfest. Rund 500 kg Kürbisse haben die Köche und Auszubildendend  zu Suppe, Salaten und Marmelade verarbeitet. Zusätzlich bieten die Schüler*innen Säfte, Milchshakes und Kaffee an. Besucher*innen können an einem Lebensmittelquiz teilnehmen, sich hinter einer Fotospaßwand mit Kürbislandschaft fotografieren lassen oder sich aktiv an der bundesweiten Tafel-Petition „Rentenpunkte für das Ehrenamt“ mit ihrer Unterschrift beteiligen.

Besuchen Sie uns am 26. und 27. September 2018, 11 – 14 Uhr, auf dem Wilhelmsplatz in Göttingen.

Wir freuen uns auf Sie.
Gern füllen wir auch die Speisen in mitgebrachte Behälter ab.

Die Veranstaltung ist eingebettet in die bundesweite Aktionswoche zum 12. Tafel-Tag mit dem Motto: „Gemeinsam stark für Vielfalt und Mitmenschlichkeit“ .
Seit 2007 setzen Tafeln mit bundesweiten Aktionen ein Zeichen gegen Armut und soziale Ausgrenzung und rufen zu mehr Solidarität in der Gesellschaft auf.

 

Erfolgreiche Teilnahme beim Göttinger Kindertag von ProCity

Der Stand der Tafel beim Kindertag von ProCity, war ein voller Erfolg! Bei tollem Wetter
haben wir die Besucher*innen über die Aktivitäten der Tafel informiert.
Unter dem Namen „Tafelanien“ – das Motto des Kindertages war nämlich eine Weltreise – boten wir Kindern und ihren Eltern mehrere Aktionen an.
Es konnte Obst und Gemüse erfühlt werden, Kräuter sollten anhand ihres Geruchs erraten werden und bei einem Lebensmittelquiz sollte ein Kühlschrank korrekt eingeräumt werden. Auch die Eltern konnten beim Einräumen des Kühlschrankes noch einiges lernen.

Bei erfolgreichem Abschluss der Aktionen bekamen die Kinder einen Stempel in ihren Kindertag-Reisepass, Kresse-Samen zum Einpflanzen und Kekse.
Zwischendurch gab es auch Obst zum Naschen.
Neben den Aktionen haben wir mit den Eltern interessante Gespräche über die Arbeit der Tafel geführt.
Wir haben uns sehr über die vielen kleinen und großen Besucher*innen bei diesem interaktiven Kindertag gefreut.

Workshop: Interkulturelle Kompetenz in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit

Das Migrationszentrum Göttingen bietet in Kooperation mit der “Tafel” nachfolgenden Workshop an:

Lügen interkulturell
Interkulturelle Kompetenz in der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit
Der Umgang mit Unwahrheiten in der interkulturellen Kommunikation steht an diesem Nachmittag im Mittelpunkt.
Anhand von konkreten Beispielen suchen wir Antworten auf folgende Fragen: Warum werden in einigen Kulturen bestimmte Aussagen als Lügen bewertet und in den anderen nicht? Warum wird gelogen? Wann bedeutet ein Ja wirklich ein Ja und woran merke ich, ob es eher ein Nein oder ein Vielleicht ist?

Referentin: Natascha Wellmann-Rizo

Wann: Dienstag, 25. September 2017, 16.30 – 20.00 Uhr

Wo: Café Mauerblümchen, Mauerstraße 16/17, 37073 Göttingen

Anmeldungen bitte beim Migrationszentrum unter Tel. 0551 55766

Kuchentag für die Tafel

Die Mitarbeiter*innen der Invoco Helpline Communication GmbH haben einen Spendertag initiiert, Kuchen gebacken und im Betrieb verkauft.
Clou war:
Die Firmenleitung hat den Erlös aufgestockt, in dem sie für jede mitgebrachte einzelne Socke einen Euro gespendet hat.
Zusammen kam eine Summe von rund 270,00 Euro.

Danke!

Göttinger Kindertag 2018 – wir sind dabei

Wir, die Tafel Göttingen, nehmen am Göttinger Kindertag von ProCity am 01. September teil!
Unter dem Motto „Reise durch die Welt!“ findet ihr uns zwischen 10 und 16 Uhr am Kornmarkt / Ecke Rote Straße unter dem
Namen „Tafelanien“. Dort könnt ihr Gewürze erriechen, Obst und Gemüse ertasten, ein Lebensmittelquiz machen und euch
mit Obst und Gemüse stärken.
Besucht uns und erfahrt Spannendes rund um Nachhaltigkeit, Ernährung und Lebensmittel.

Wir freuen uns auf euch !

Klimaschutz-Tage Göttingen

Klimaschutz-Tage Göttingen

Die Klimaschutz-Tage Göttingen finden in diesem Jahr von Sonntag, 19. August bis Freitag, 24. August 2018 statt.

Bereits zum sechsten Mal bietet die Stadt Göttingen in Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Initiativen ein attraktives Programm mit abwechslungsreichen Veranstaltungen und Mitmach-Aktionen an. In diesem Jahr dreht sich während der Klimaschutz-Tage alles um das Projekt Klimaschutz im Zentrum.
Bereits seit Oktober 2017 arbeitet die Stadt Göttingen rund um die Themen GRÜNE ORTE, HANDEL & GASTRO, MOBILITÄT, SANIERUNG und KLIMABEWUSST SEIN eng mit verschiedenen Klimaschutz-Partnerinnen und -Partnern zusammen. Gemeinsam sollen in der Göttinger Innenstadt Orte geschaffen werden, an denen Klimaschutz für jeden sichtbar und erlebbar wird.

Weitere Informationen unter: https://klimaschutz.goettingen.de/staticsite/staticsite.php?menuid=227&topmenu=14

Wir sind auch dabei mit einem Reparaturcafé in Kooperation mit dem Stadtteilbüro Leineberg
am Dienstag, 21.08.18, 16.30 – 18.30 Uhr
im Café Mauerblümchen, Mauerstraße 16/17, 37073 Göttingen

Erfahrene Reparateure beider Einrichtungen reparieren gemeinsam mit den Kunden/innen defekte Kleingeräte, stopfen Wollkleidung, lernen Strümpfe stricken. Es gibt kalte und warme Getränke, Süßigkeiten und Obst „von gestern“. Für Kinder bieten wir ein Quiz zur Lebensmittelverschwendung an

HeimatTafel: Die QuerQuassler waren da

Am Dienstag, 7. August,  war die Göttinger Improvisations-Theatergruppe “QuerQuassler” bei der Tafel Göttingen zu Gast.
Bei tropischen Temperaturen spielten sie im Innenhof der Tafel vor rund dreißig Zuschauer*innen.
Durch Zurufe und Inspirationen des Publikums erstellten sie witzige Spielszenen, wie beispielsweise ein Paar, dessen Auto
im Wald abgeschleppt wurde oder die „typische “ Mittagspause in einer Kantine einschließlich „Anstehen“, „Vordrängeln“, „Nachschlag“,
In einer Szene wurden Zuschauer als Souffleure eingesetzt und konnten so den Spielablauf ein wenig beeinflussen.

Den Besucher*innen hat es sehr gut gefallen.
Wir danken dem Team für ihren großartigen Auftritt

Die Theatergruppe tritt gern auch im Rahmen von Betriebsfeiern und Familienfesten auf.

https://querquassler.wordpress.com/

Klimaschutz-Tage 2018

Klimaschutz in seiner ganzen Bandbreite ist das Thema der Göttinger Klimaschutz-Tage 2018, die die Stadt Göttingen in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal ausrichtet. Von Sonntag, 19. August, bis Freitag, 24. August, präsentiert ein großes Netzwerk an Göttinger Initiativen viele Ideen dazu, wie man auf einfache Art und Weise einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. Zahlreiche Veranstaltungen mit Schwerpunkt in der Göttinger Innenstadt laden ein, das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und an Aktionen teilzunehmen.

Näheres zum Programm gibt es unter www.klimaschutz.goettingen.de/tage

 

HeimatTafel: Auf der Mauer auf der Lauer sitzen ein paar … QuerQuassler!

Am Dienstag, 7. August um 16.30 Uhr, ist die Göttinger Improvisations-Theatergruppe “QuerQuassler” bei der Tafel Göttingen
im Café Mauerblümchen zu Gast.
Die Spieler und Spielerinnen werden durch Zurufe und Inspirationen des Publikums einmalige Szenen erschaffen, die so noch nie
da gewesen sind und nie wieder sein werden. Schnell, kreativ und unterhaltsam bauen sie alles ein, was an Ideen in den Raum geworfen wird.
Kommt also vorbei und bringt Ideen mit – wir freuen uns auf Euch!

Der Eintritt ist natürlich kostenfrei (wer mag und kann, darf gern die Tafel mit einer kleinen Spende unterstützen).

Bei gutem Wetter wird im Innenhof gespielt.