Tafel erhält neuen Namen

Die Tafel in Göttingen trägt künftig den Namen Tafel Göttingen e.V.
Die Umbenennung findet im Rahmen eines Beschlusses aller Tafeln in Deutschland statt, die sich für einen gemeinsamen Auftritt entschieden haben.
Ab sofort nennen wir uns „Tafel Göttingen e.V.“
Wir reagieren damit auf einen Beschluss der Mitgliederversammlung unseres Bundesverbandes.
Die Mitglieder des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V., künftig Tafel Deutschland e.V. hatten sich am 30.06.2017 für einen gemeinschaftlichen Auftritt des Bundesverbandes und der Landesverbände ausgesprochen.
Auch die über 930 örtlichen Tafeln können ihr Logo und ihren Namen dem neuen Auftritt anpassen.
Viele Menschen wissen nicht, dass die Tafeln in Deutschland bundesweit organisiert sind. Mit dem neuen Auftritt können wir der Öffentlichkeit zeigen, dass wir eine große Bewegung sind.

Im Jahr 2018 begeht die Tafel-Bewegung ihr 25-jähriges Jubiläum. Die erste Tafel gründete sich 1993 in Berlin. Die Tafel Göttingen gibt es seit Februar 1995.

Für die Änderung aller Kommunikations- und Werbemittel wurden keine Spendengelder eingesetzt !

Firmenlauf für Pavillons

Im Juni 2017 liefen die Qioptiq-Teilnehmer des Firmencups beim Göttinger Altstadtlauf wie bereits in den Vorjahren für einen guten Zweck. Der Erlös kam in diesem Jahr der „Tafel Göttingen e.V.“ zugute

„Mit der Spende von Qioptiq können wir zwei Pavillons für Veranstaltungen im Freien kaufen, zum Beispiel für unser jährliches Kürbisfest. So werden Mitarbeiter und Lebensmittel zukünftig nicht mehr nass.“, freut sich Schatzmeister Karl Heinz Bockel.

(v.l.: Petra Hellmold, Ulrich Hormann, Marina Schaefer, Karl Heinz Bockel, Monika Jüttner)

Neuer Kühlschrank für Café Mauerblümchen

Im Café Mauerblümchen, einem gemeinsamen Projekt der Göttinger Tafel e.V. und
Neue Wege – Neue Chancen gGmbH, gibt es außer Getränken auch Kuchen und belegte Brötchen.
Und die müssen gekühlt werden. Da reichte der kleine Kühlschrank nicht mehr.
Vor zwei Wochen hat sich ein Spender gefunden, der uns einen großen Kühlschrank zur Verfügung gestellt hat.
Dirk Weitemeyer besuchte zum ersten Mal das Mauerblümchen und war vom Konzept und auch der Einrichtung sehr angetan. Und da passt der neue Kühlschrank sehr gut hinein.
Wir danken Herrn Weitemeyer für die tolle Spende


(v.l.: Martina May, Anna-Lena Pörschke, Dirk Weitemeyer)

 

Backen für die Tafel

Der Göttinger Lions Club Bettina von Arnim hatte Ende September vor dem Gänseliesel selbst gebackenen Zwiebelkuchen und Federweißen verkauft.
Den vielen Gästen hat es so geschmeckt, dass insgesamt 1.300,20 Euro  zusammen kamen,
die der „Tafel“ zugute kamen.
Wir danken den Lions-Damen für diese wunderbare Aktion und natürlich den Gästen.

 

Tafel ist SOZIUS – Partner

Das Projekt SOZIUS – Partner für sozialwissenschaftliche Forschungskooperationen‘ ist eine Initiative der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen und dient als Vermittler zwischen externen Kooperationspartnern und einem ausgewählten Forschungsteam aus Studierenden und Dozierenden der Universität. Gegenstand des Projektes ist die empirische Bearbeitung sozialwissenschaftlich relevanter Fragestellungen, die die Studierenden mit ihrem erlernten Fachwissen und den Methoden der Sozialwissenschaften bearbeiten.  Dabei  soll die Projektarbeit den Informationsgewinn der Kooperationspartner garantieren, mögliche sozialwissenschaftlich relevante Fragen beantworten und Lösungsansätze für beschriebene Probleme eruieren. SOZIUS  fördert den Praxisbezug innerhalb der universitären Lehre und unterstützt den Erwerb berufsqualifizierender Kompetenzen der Studierende.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Einsatz beim Kürbisfest wird belohnt

Für ihren Einsatz beim Kürbisfest im September wurden die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Gastronomie, Ritterplan, belohnt.
Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH hat
25 Eintrittskarten für die „Eiszeit“ zur Verfügung gestellt.
Die Schüler/innen haben sich bei der Übergabe der Freikarten sichtlich gefreut.
Sie hatten überhaupt nicht damit gerechnet.
Wir danken der GWG, die seit vielen Jahren uns bzw. die Schülerinnen und Schüler unterstützt.

(Foto: Kevin Weiss, Lokhalle)

Tafel stellt sich bei Immatrikulationsfeier vor

Auch in diesem Jahr begrüßten die Georg-August-Universität Göttingen und das Studentenwerk alle neu eingeschriebenen Studierenden dieses Jahres. Wir freuen uns sehr, dass wir mit einem eigenen Stand dabei sein durften und nutzten die Chance uns vorzustellen.
Viele junge Menschen haben sich über unsere Tätigkeit informiert und zeigten Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit bei uns.

 

Résumé Kürbisfest

Bereits zum 11. Mal – passend zum 11. Tafel-Tag – fand im September das schon traditionelle Kürbisfest statt.
Die gemeinsame Veranstaltung der Tafel Göttingen e.V. und den Berufsbildenden Schulen Ritterplan, Fachbereich Gastronomie, erfreut sich großer Beliebtheit und ist zur festen Einrichtung geworden.
An zwei Tagen boten die Schülerinnen und Schüler neben der klassischen Kürbissuppe auch Kürbissalate, Kürbismarmelade, Säfte, Milchshakes und Kaffee an.
Besucherinnen und Besucher konnten an einem Kürbisquiz teilnehmen und ein Mittagsmenü für zwei Personen im Schulrestaurant gewinnen. Damit der Spaß nicht zu kurz kam, konnten sich Gäste hinter einer Fotospaßwand mit Kürbislandschaft fotografieren lassen.

   
(Fotos: Niklas Richter)

Ein Team des Unternehmens GlaxosmithKline unterstützte uns im Rahmen ihres OrangeDay.

Die Veranstaltung war eingebettet in die Aktionswoche zum 11. Tafel-Tag mit dem Motto:
„Eine Stimme gegen Armut und Lebensmittelverschwendung“.
Seit 2007 setzen Tafeln mit bundesweiten Aktionen ein Zeichen gegen Armut und soziale Ausgrenzung

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei

beckers bester GmbH
Feinbäckerei Thiele GmbH
Gärtnerei Manegold
Studentenwerk Göttingen
Naturkost Elkershausen
Herrn Gloth
EDEKA Thomas Köhler e.K.
Herrn Harriehausen
Fruchthandel Fandrey
Mahr GmbH
Georg-August-Universität Göttingen
-Technisches Gebäudemanagement-
GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH
Fleischer-Einkauf Hannover/Göttingen eG
Stadt Göttingen
Ortsfeuerwehr Geismar
Saline Luisenhall
real,- Kaufpark
Gärtnerhof Landolfshausen
Gemüse-Garten-Diedrich
Gastronomie UMG GmbH

den Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern der BBS Ritterplan, dem Team
von GlaxoSmithKline und allen Ehrenamtlichen, die geholfen haben.

 

Die Tafel im Dialog mit Politikerinnen und Politikern

Am 19.09.2017 besuchte der Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, MdB Thomas Oppermann, zum wiederholten Male die Tafel Göttingen e.V.
Im Gespräch informierte sich Herr Oppermann über die Arbeit der Tafel und den Stand laufender Projekte.
Im Anschluss präsentierte die Tafel Jugend Herrn Oppermann die politischen Forderungen des Bundesverbandes.

(Maximilian Blaeser und Thomas Oppermann)

Wir danken Herrn Oppermann für das spannende Gespräch und freuen uns über ein baldiges Wiedersehen.
Und natürlich hoffen wir, dass er etwas von unserer Arbeit mit nach Berlin nimmt.

Den Herbst einleiten mit dem Kürbisfest

Auch in diesem Jahr findet wieder das schon traditionelle Kürbisfest statt.
Die gemeinsame Veranstaltung der Tafel Göttingen e.V. und den Berufsbildenden Schulen
Ritterplan erfreut sich großer Beliebtheit und ist zur festen Einrichtung geworden.
Neben der klassischen Kürbissuppe, Kürbissalaten und Kürbismarmelade bieten
die Schülerinnen und Schüler Säfte, Milchshakes und Kaffee an.
Besucherinnen und Besucher können an einem Kürbisquiz teilnehmen und ein Mittagsmenü
für zwei Personen im Schulrestaurant gewinnen.
Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, können sich Gäste hinter einer Fotospaßwand mit Kürbislandschaft fotografieren lassen.
Ein Team des Unternehmens GlaxosmithKline unterstützt uns am Donnerstag im Rahmen
ihres OrangeDay.

Besuchen Sie uns am 27. und 28. September 2017, 11 – 14 Uhr, auf dem
Wilhelmsplatz in Göttingen.

Wir freuen uns auf Sie.
Gern füllen wir auch die Speisen in mitgebrachte Behälter ab.

Die Veranstaltung ist eingebettet in die Aktionswoche zum 11. Tafel-Tag mit dem Motto:
„Eine Stimme gegen Armut und Lebensmittelverschwendung“.
Seit 2007 setzen Tafeln mit bundesweiten Aktionen ein Zeichen gegen Armut und soziale
Ausgrenzung und rufen zu mehr Solidarität in der Gesellschaft auf.