HeimatTafel: Ländervortragsreihe Mexiko

Mexiko, ein Land voller Farben, Magie und Vielfalt
Sombreros, Chilis und Kriminalität – Mexiko hat viel mehr als seine Klischees zu bieten.
Es ist das Herz Mittelamerikas und es schlägt voller Lebensfreude.
Julia Müller berichtet von ihren Erlebnissen während eines Auslandssemesters.

Dienstag, 24. April 2018, 16:30 – 17:00 Uhr im Café Mauerblümchen, Mauerstr, 16/17
Die Veranstaltung ist kostenfrei, Getränke und Süßes gibt es auch.
Kleine Spenden sind erwünscht.

Bridge – Benefizturnier für die Tafel

Der Bridgeclub Göttingen-Uni e.V. und der Inner Wheel Club Göttingen luden
am 8. April zu einem Bridge-Benefizturnier ins Bürgerhaus Herberhausen ein.
Das Startgeld ging in diesem Jahr an die Tafel Göttingen e.V.
64 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt und so konnte eine Summe von 1.500 Euro
an Monika Jüttner, 2. Vorsitzende der Tafel Göttingen e.V., übergeben werden.

Wir danken allen Bridge-Freund*innen, die mit ihrer Teilnahme diese große Spende
ermöglicht haben.

Dauerbrenner Aktion “Kauf Eins Mehr”

Am Wochenende einkaufen und gleichzeitig etwa Gutes tun. Das war am vergangenen Samstag mit der „Kauf Eins Mehr”-Aktion der Jugendorganisation Rotaract möglich.
In Kooperation mit tegut in Geismar baten Mitglieder von Rotaract Kund*innen des Lebensmittelmarktes, einen Artikel mehr einzukaufen und zu spenden.

 
Dank der großen Beteiligung kamen so 26 große Kisten mit länger haltbaren Lebensmitteln und
non-food-Produkten zusammen.

Wir danken allen, die diese Aktion unterstützt haben.

Politiker*innen – Reihe 2018

Im Rahmen der „Politiker-Reihe“ besuchten uns vor Ostern an zwei Tagen die Ratsfraktionen der Göttinger Linke und der SPD.
Zu Beginn führten Vertreter*innen der Jungen Tafel den Besucher*innen durch die Räumlichkeiten.
Während dieser Führung konnten wir bereits viele Fragen beantworten.
Anschließend sprachen die Politiker*innen, Vorstand und Geschäftsleitung der Tafel über die Finanzierung der Fixkosten sowie mögliche Lösungsansätze.

Gerd Nier (Die Linke) bei der Ausgabe


v.l.: Yannick Maritz (Junge Tafel), Tom Wedrins, Frauke Bury (SPD), Martina May (Tafel),
Dr. Klaus-Peter Hermann (SPD)

Es waren sehr positive und produktive Gespräche, für die wir uns herzlich bedanken.

Der Osterhase hoppelt wieder und ….

…hat bei der Tafel Göttingen eine Zwischenstation eingelegt.
Viele bunte Osterpäckchen hat er hier gelassen, die wir alle an Familien verteilt haben.
Die Freude war groß, zumal viele nicht damit gerechnet hatten.
Bereits zum vierten Mal haben Schüler*innen der Voigtschule Osterüberraschungen gepackt
und an die „Tafel“ gespendet.
Die Aktion „Oster – Päckchen“ ist fester Bestandteil des sozialen Engagements der Voigtschule.

HeimatTafel: „Ein Esel auf dem Jakobsweg“ – Résumé des 3. Ländervortrages

Am 27.März 2018 hielt Maximilian Blaeser im Rahmen unserer Ländervortragsreihe einen spannenden und persönlichen Vortrag über seine Erfahrungen auf dem Jakobsweg, einen der größten Pilgerwege Europas.

Maximilian gab den vielen Gästen einen wunderbaren Einblick von der Geschichte des Pilgerweges, der u.a. durch ganz Spanien gehen kann, seine Begegnungen mit vielen Menschen und einige Anekdoten aus seiner einmonatigen Reise. Er berichtete von viel Schweiß, einigen Schmerzen aber auch ihn bis heute bewegenden Momenten. Wir danken Maximilian für diesen wunderbaren Vortrag!

HeimatTafel: Ein Esel auf dem Jakobsweg

Pilgern ist ein Wort, dass aus einer anderen Zeit zu stammen scheint.
Jedoch machen sich, nicht erst seit Hape Kerkeling, immer mehr Menschen auf den Weg nach Santiago de Compostela.


Der Jakobsweg. Ein Netz aus über Europa verteilten Wegen, welche sich auf jener hochmittelalterlichen Hauptverkehrsachse Nordspaniens vereinen, welche seit dem 11. Jahrhundert von den Pyrenäen zum Jakobsgrab führt.
Der Vortrag von Maximilian Blaeser berichtet von Anekdoten, Erlebnissen und Freundschaften entlang dieses Weges.

Dienstag, 27. März 2018, 16:30 Uhr
Café Mauerblümchen, Mauerstr. 16/17